Die Marke

Geprägte Signatur von

Geheimrath Dr. Dettweiler

 

Die Modelle

Dettweiler´s No 1  

1889

Dettweiler´s No 2 

1889

Dettweiler´s No 1 

ab 1904

Dettweiler´s No 2

ab 1904  

Dettweiler´s Mignon mit Bodenkappe 1904/20

Dettweiler´s Mignon

mit Bodenkappe ab 1904

Dettweiler´s Mignon ohne Bodenkappe 1904/20

Dettweiler´s Mignon

ohne Bodenkappe ab 1904

Dettweiler´s No 1 

Einfache Verschlüsse

Dettweiler´s No

Einfache Verschlüsse

Found by Nikola Bunčić Der Grüne Heinrich

Dettweiler´s No 2 

... dasselbe in Grün

Dettweiler´s No 2  Milchglas, 1904

Dettweiler´s No

Milchglas, 1904

Dettweiler´s No 2 

Messing verchromt 19??

Dettweiler`s

gemarkter Verschluss

Dettweiler´s 

nummerierter Verschluss

Dettweiler´s 

nummerierte Bodenkappe

Die Verpackung

Gebrauchsanleitungen

auf der Verpackung

Deutsch

Englisch

Der Hersteller

Gebrüder Noelle

Lüdenscheid

Der Erfinder

Der Geheime Sanitätsrath Dr. Peter Dettweiler

Die Liege

© Privatarchiv B. Miller 

Der "Davoser Liegestuhl" wurde ebenfalls von Dettweiler entwickelt. Ein Exportschlager. Bald war der Stuhl in allen Schweizer Sanatorien präsent. Auch er wurde im "Zauberberg" detailliert beschrieben.

 

Die Ausstellung 

Annabel Slater

Tuberculosis The Romantic Disease
Blue Henry
Tuberculosis The Romantic Disease
Tuberculosis The Romantic Disease

Die Links

Lieb & Teuer NDR Fernsehen
Lieb & Teuer NDR Fernsehen
Kunst & Krempel BR
Kunst & Krempel BR


Schweiz
Schweiz
 Museum Sybodo
Museum Sybodo

Benjamin Miller

Zuletzt aktualisiert:

22.03.2017

Besucherzaehler

Gästebuch

Gästebett

Gästebett bei mir auf dem Balkon ...

Kommentare: 12
  • #12

    Maloja (Samstag, 28 Oktober 2017 21:04)

    Ich bin durch Zufall auf Ihre Webseite gestoßen, als ich auf der Suche nach Informationen zur Behandlung von Tuberkulose im 19. Jhd. war. Da der Zauberberg eines meiner Lieblingsbücher ist, war ich erfreut, hier so viele Bilder und historische Details im Zusammenhang mit dem Blauen Heinrich zu finden. Vielen Dank für diese gelungene Webseite!

  • #11

    Hans-Jürgen Krackher (Samstag, 02 September 2017 22:54)

    Guten Tag, ich sammle und erforsche die Geschichte der Weltmarken am Beispiel sprudelnder Erfrischungsgetränke vom 17. bis 20. Jahrhundert. Spa, Selters, Schweppes, Coca Cola etc. Die Entstehung der Industriezeit ist eng damit verbunden, ich bin viel im 19./20. Jahrhundert unterwegs und besitze so auch blaue Spuckflaschen auch aus England und Frankreich. Als Potsdamer bin ich zudem gut mit den Heilstätten Beelitz vertraut. Ich bin im Besitz eines Bodenfundes aus mehreren defekten und gut erhaltenen blauen, neutralen Spuckflaschen vom Beelitzer Gelände. Diesen Fund werde ich demnächst dem Förderverein Heiz-Kraft-Werk stiften, der ehrenamtlich auf dem Gelände der Heilstätten einen Museumsraum unterhält. Als Unterstützer des Vereins bin ich auch mit der Planung von Öffentlichkeitsarbeit und Informationsveranstaltungen befasst. Sehr geehrter Herr Rüdiger, sollten Sie Berlin/Potsdam einen Besuch abstatten, kann ich Ihnen im Kontext zum Blauen Heinrich beste Auskünfte zum früheren Überleben in den Heilstätten vermitteln. Im Gegenzug frage ich Sie höflich an, ob wir Sie vielleicht als Experten, Sammler und ggf. als Referenten für Auskünfte zum Thema Blauer Heinrich gewinnen können. Auf eine Antwort von Ihnen freut sich Ihr Hans-Jürgen Krackher, 14469 Potsdam, Jägerallee 15. mail: hjk@hjktext.de phon: 0331 81704016 Mit Gruß von der Havel an die Elbe, hjk

  • #10

    Iliescu (Samstag, 04 April 2015 22:23)

    Auf meiner Suche nach Bewunderer dieses Meisterwerks (Der Zauberberg), bin ich über ihre Webseite "gestolpert".
    Ich verschaffe mir seit Jahren, seit dem ich das Buch zum ersten mal in der Originalsprache las, ein immer genaueres Bild über die Lebensweise, die Thomas Mann in seinem Buch beschreibt.
    Diese Seite hat meine Vorstellung bereichert. Das Bild ist vollständiger geworden und für den fachlichen und informationellen Inhalt möchte ich mich bedanken! Einige Fragen lohnen sich, meiner Meinung nach.
    Gibt es noch so etwas wie Faszination-Zauberberg oder ist es etwa die Faszination des Todes? Oder noch besser, der unendlichen Freiheit? Und wenn ja, woher stammt sie, diese Faszination? Irgendwo auf dieser Webseite steht ein Link mit dem Titel: The Romantic Disease. Vortrefflich!
    Ich würde gerne wissen wie ihre Seite entstanden ist.
    Vielen Dank und Gratulation zur Webseite!

  • #9

    Sabine (Freitag, 03 April 2015 19:07)

    Eure homepage ist einfach klasse !
    Liebe Grüsse Sabine Mode

  • #8

    Remo Arpagaus (Dienstag, 05 November 2013 22:09)

    .. und das wichtigste hab ich vergessen!

    Gratulation zu dieser Web-Seite. Ein Genuss!

    Remo Arpagaus
    Zürich/ Laax

  • #7

    Remo Arpagaus (Dienstag, 05 November 2013 21:47)

    Als 14 jähriger sah ich ein making of des Filmes 'Zauberberg' (1982 von Hans W. Geissendörfer). Unter anderem wurde auch die aufwendige/ schwierige Suche nach einem originalen blauen Fläschchen, eben dem 'Blauen Heinrich', thematisiert. Ich war fasziniert vom enormen Aufwand, der für die Auffindung des kleinen Fläschchens betrieben wurde. Ich war von diesem Spuckfläschchen regelrecht hypnotisiert, so sehr, dass ich seitdem immer hoffte, eines Tages einen Blauen Heinrich' zu besitzen.
    Mehr als 20 Jahre hat es dann gedauert, bis dieser Wunsch in Erfüllung ging, bis ich meinen ersten Heinrich gefunden hatte.
    Heute beschäftige ich mich beruflich mit Requisiten. Dazu bin ich (stolzer) Besitzer einer bescheidenen Sammlung von vier der wundersamen Fläschchen.

  • #6

    Peter Flury (Montag, 21 Oktober 2013 16:59)

    Das ist eine sehr interessante Website. Seit anfang Jahr kümmere ich mich um das kleine Medizinmuseum in Davos, welches sich schwerpunktmässig mit der Tuberkulose befasst.
    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    P. Flury

  • #5

    Thomas (Montag, 30 September 2013 20:54)

    Stecke gerade mitten im Zauberberg und so war es nur eine Frage der Zeit bis ich mich auf dieser charmanten Seite wiederfand um etwas Berghof-Luft zu schnuppern.
    Danke für die vielen Informationen und Bilder!

  • #4

    Schalter (Montag, 13 Mai 2013 23:10)

    Das ist eine ganz wundervolle Website, die ich immer wieder besuchen werde.
    Danke
    Martina

  • #3

    Wendel (Sonntag, 21 April 2013 18:22)

    Readers of Thomas Mann's "The Magic Mountain" must wonder what in the world was a 'Blue Peter'. This great little site answers that question - and it offers a valuable visual background to enriche the experience of Mann's great novel.

    On behalf of the GoodRead reading group "Classics and the Western Canon" I would like to express my appreciation for this wonderful resource. The value of a site can often not be measured by the number of its visitors.

  • #2

    Jörn (Donnerstag, 07 Februar 2013 11:45)

    Habe nie vorher davon gehört und wenn Du mich nicht darauf hin gewiesen hättest, würde ich mich wohl auch von dieser Welt verabschiedet haben ohne je von dem Blauen Heinrich und seiner Geschichte erfahren zu haben.
    Wie man sieht, es gibt immer wieder neues, außergewöhnliches und doch so interessantes auf das man gestossen werden muss!
    Und wenn man anfängt zu stöbern, findet man immer noch mehr Neues und findet kein Ende.
    Ich hoffe, Du hattest keinen persönlichen Grund, Dich mit der Materie zu befassen!

  • #1

    blauerheinrich (Donnerstag, 27 Dezember 2012 19:57)

    Niemand scheint sich für Taschenspucknäpfe zu interessieren ... komisch!

Blauer Heinrich Nr.2 1904